Freiwillige Feuerwehr Truden

Jahreshauptversammlung 2017

Jahreshauptversammlung 2017

Am Freitag 10. März 2017 fand im Vereinshaus von Truden die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr von Truden mit dem Löschzug San Lugano statt.

Der Kommandant Luis Franzelin begrüßte 35 aktive Wehrmänner, 3 Jugendfeuerwehrmänner sowie die Ehrengäste, darunter Bürgermeister Michael Epp, Bezirksinspektor Stefan Ritsch, Abschnittsinspektor Thomas Gurndin, Riegelvertreter Adriano Palaoro sowie den Vertreter der Forststation Kaltenbrunn, Herrn Marco Coslop. Nach einer Gedenkminute für die verstorbenen Kameraden verlas der Kommandant Alois Franzelin den Tätigkeitsbericht 2016. Es wurden insgesamt 17 Einsätze bewältigt, Brand- und Ordnungsdienste sowie 32 Übungen abgehalten und 11 Lehrgänge an der Landesfeuerwehrschule besucht. Für diese Tätigkeiten leisteten die Trudner Wehrmänner rund 1.379 Stunden. Kommandant Luis Franzelin dankte den Wehrmännern für ihren Einsatz im abgelaufenen Jahr. Im heurigen Jahr werden neue Einsatzjacken und Hand Lampen FEUERWEHR Feuerwehr blickt auf Vereinsjahr 2016 zurück Am Freitag 10. März 2017 fand im Vereinshaus von Truden die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr von Truden mit dem Löschzug San Lugano statt. angekauft, weiteres müssen drei Atemschutzgeräte vom Löschzug San Lugano ausgetauscht werden. Anschließend verlas der Jugendbetreuer Franzelin Markus die Tätigkeitsbericht der Jugendfeuerwehr und der Kassier Alexander Saltuari den Kassabericht. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurde die Feuerwehrfrau vom Löschzug San Lugano Barbara Ventura angelobt. Der Wehrmann Melnicenko Robert erhielt das Verdienstkreuz in Gold für seine 40-jährige Tätigkeit, sowie Franzelin Hannes, Franzelin Markus (Sina) und Fontana Silvio das Verdienstkreuz in Bronze für 15-jährige Tätigkeit bei der Feuerwehr Truden. In seiner Ansprache dankte Bürgermeister Michael Epp der Feuerwehr für den wertvollen Dienst bei Einsätzen und Übungen, sowie für die wertvolle Zusammenarbeit mit den Dorfvereinen und der Mitgestaltung Geehrt wurden Robert Melnicenko, Markus Franzelin, Silvano Fontana und Hannes Franzelin des Dorflebens. „So wie sich die Freiwillige Feuerwehr für den Nächsten einsetzt, so tun wir als öffentliche Verwaltung gut daran, uns für unsere Feuerwehr einzusetzen. Das ist in Zeiten leerer Kassen nicht immer einfach, aber wir wissen wie wichtig eure Ausstattung ist. Denn eure Ausstattung ist nicht nur für euch selbst lebenswichtig wenn es drauf ankommt, sondern für uns alle!“ so der Bürgermeister in seinen Gruß- worten, wo er über die Neuanschaffung der neuen Helme und Mäntel, sowie über die geplante Erweiterung der Feuerwehrhalle berichtete. Bezirksinspektor Stefan Ritsch berichtete über die angehenden Vorhaben auf Landes- und Bezirksebene. Abschließend dankte der Kommandant allen Wehrmännern und insbesondere dem Ausschuss für die gute Zusammenarbeit. Mit dem Leitspruch „Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr“ und einem gemütlichen Beisammensein schloss Kommandant Luis Franzelin die Sitzung ab.